ÖHB-Mädchen verlieren erstes Spiel in EM-Hauptrunde

© Sportreport

Das Jugend-Nationalteam der Mädchen (Jg. 2002 u. j.) musste sich in seinem ersten Hauptrundenspiel bei der Women´s 17 EHF EURO 2019 im slowenischen Celje Norwegen trotz starker Leistung 27:30 (12:11) geschlagen geben. Die besten Torschützinnen waren Katarina Pandza (12), Nora Leitner (4) und Lisa Spalt (3).

„Wir sind sehr gut in die Partie gestartet, waren über weite Strecken das bessere Team und lagen auch bis wenige Minuten vor dem Ende in Führung. Leider sind in der Schlussphase aber zu viele Fehler passiert, so haben wir den Norwegerinnen den Sieg eigentlich geschenkt. Wir werden jetzt analysieren und aus diesem Spiel lernen“, resümierte Teamtrainerin Simona Spiridon.

Am Mittwoch trifft die ÖHB-Sieben auf Schweden. Anwurf ist erneut 17 Uhr. Spiridon: „Auf uns wartet wieder ein sehr starkes Team, noch besser als Norwegen. Aber warum soll nicht auch gegen die Schwedinnen für uns etwas möglich sein?“

Die Österreicherinnen haben mit dem Erreichen der Hauptrunde das Ticket zur Weltmeisterschaft 2020 in China bereits in der Tasche, außerdem wird Rotweißrot auch bei den Europameisterschaften in zwei Jahren wieder zu den besten 16 Jugend- und Juniorinnen-Nationalteams Europas zählen.

Die Livestreams zu allen EM-Spielen findet Ihr auf ehfTV.com.

Women’s 17 EHF EURO 2019 (1. bis 11. August in Celje/SLO)
Hauptrunde

06.08.: Österreich – Norwegen 27:30 (12:11)
Tore AUT: Katarina Pandza 12, Nora Leitner 4, Lisa Spalt 3, Elena Fidesser 2, Djellza Hetemaj 2, Anja Vuckovic 1, Lilli Gschwentner 1, Kampelmühler-Rink 1, Ana Pandza 1

07.08., 17.00: Österreich – Schweden

Gruppe B
01.08.: Österreich – Rumänien 26:24 (15:12)
Tore AUT: Katarina Pandza 10, Lisa Spalt 4, Larissa Schober 3, Katrin Betz 3, Anja Vuckovic 2, Djellza Hetemaj 2, Nora Leitner 1, Ana Pandza 1

02.08.: Österreich – Ungarn 23:33 (10:17)
Tore AUT: Katarina Pandza 7, Katrin Betz 4, Djellza Hetemaj 3, Nora Leitner 3, Lisa Spalt 3, Kristina Dramac 1, Lilli Gschwentner 1, Anja Vuckovic 1

04.08.: Österreich – Slowakei 28:23 (13:11)
Tore AUT: Katarina Pandza 8, Anja Vuckovic 4, Nora Leitner 4, Ana Pandza 4, Lisa Spalt 3, Katrin Betz 2, Ivana Nikolic 2, Larissa Schober 1

Kader Jugend-Nationalteam weiblich
Katrin Betz (Union St. Pölten) 5.02.2002 – RW, RB
Kristina Dramac (WAT Atzgersdorf) 09.01.2002 – RB
Elena Fidesser (UHC Eggenburg) 18.06.2002 – CB, LW
Denise Fuchs (SSV Dornbirn Schoren) 31.10.2002 – GK
Kim Gander (SSV Dornbirn Schoren) 09.03.2002 – PV
Vanessa Geringer (WAT Atzgersdorf) 09.02.2002 – GK
Lilli Gschwentner (WAT Atzgersdorf) 15.02.2003 – RW
Djellza Hetemaj (Union St. Pölten) 09.06.2002 – CB
Marlena Kampelmühler Rink (UHC Admira Landhaus) 30.01.2002 – LB
Maria Lauermann (UHC Stockerau) 05.07.2002 – RL
Nora Leitner (Hypo NÖ) 05.05.2002 – LB, RB, PV
Ivana Nikolic (HIB Handball Graz) 09.06.2002 – LW
Ana Pandza (Hypo NÖ) 24.12.2003 – CB, LW
Katarina Pandza (Hypo NÖ) 17.04.2002 – RM, RL
Larissa Schober (UHC Admira Landhaus) 13.02.2003 – LW
Lisa Spalt (HIB Handball Graz) 13.01.2002 – RW, RB
Anja Vuckovic (MGA Fivers) 01.06.2002 – RB, LB, PV

Betreuer
Team-Trainer: Simona Spiridon
Co-Trainerin: Monika Stefanoska

Presseinfo ÖHB

Link zur Facebook Seite des ÖHB
Link zu den ÖHB Artikeln von Sportreport

06.08.2019