Die neue E-Sports-Area in der Red Bull Arena

© Sportreport

Seit Kurzem verfügt die Red Bull Arena über einen neuen, modernen Bereich, in dem E-Sportler voll auf ihre Rechnung kommen: Die E-Sports-Area (auf der OST-Seite) bietet allen passionierten „Zockern“ neue Aussichten. Auf exquisiten EIZO-Bildschirmen und mit einer besonderen Gaming-HiFi-Anlage von Teufel Audio haben sie die Möglichkeit, auf vier PS4 FIFA, die Fußballsimulation von EA SPORTS, zu spielen und – an Spieltagen des FC Red Bull Salzburg – Turniere oder Trainings zu machen, an denen regelmäßig E-Sports-Profis der Roten Bullen mit dabei sein werden.

E-Sports-Rookie Maxi Mayerhofer
Zu diesen News passt auch die Verpflichtung von Maxi Mayerhofer. Der erst 17-jährige Oberösterreicher ist – nach Andres Torres und Sercan Kara – der dritte E-Sports-Profi beim FC Red Bull Salzburg und verstärkt das Team als Rookie.

Mayerhofer ist einer von nur zwei österreichischen E-Sportlern, die im vergangenen Februar bei einem großen FUT Licensed Qualifier Event in London mit dabei waren.

Presseinfo FC Red Bull Salzburg

08.08.2019