Das Duell der Sturm Graz Frauen mit dem Gastgeber Rigas Futbol Skola

© Sportreport

Gegen den Sporting Clube de Braga hat es zum Auftakt der UEFA Women´s Champions League-Qualifikationsrunde für die SK Sturm Graz Damen nicht zu drei Punkten gereicht.

Im nun anstehenden zweiten Duell in Lettland wollen die Schwarz-Weißen aber anschreiben – und das ausgerechnet gegen den Gastgeber.

Ein Sieg als Ziel
Die Leistung der SK Sturm Graz Damen in der Auftaktpartie war sehr zufriedenstellend, am Ende waren die Portugiesinnen aber doch zu stark, um Zählbares aus dem Match mitzunehmen. Umso höher sind die Erwartungen im schwarz-weißen Lager vor dem zweiten Gruppenspiel der UEFA Women´s Champions League Qualifikationsrunde. Aus diesem Grund wollen die Steirerinnen am Samstag, den 10. August 2019 (Spielbeginn: 12:30 Uhr österreichischer Zeit) gegen den Gastgeber Rigas Futbola Skola voll anschreiben. „Wir treffen auf einen Gegner, gegen den wir sowohl auf dem Papier als auch nach den Ergebnissen des ersten Turniertags (Riga unterlag Apollon Ladies FC mit 0:10, Anm.) sicherlich als Favorit in das Match gehen.

Aber gerade das Spiel am vergangenen Sonntag im Cup hat gezeigt, dass jede Spielerin an ihre Grenzen gehen muss, um ein positives Ergebnis einzufahren“, warnt Sektionsleiter Mario Karner, der sich gegen den Gastgeber im Vergleich zum Auftaktspiel eine komplett andere Partie erwartet: „Das Match gegen Riga wird eine vollkommen andere Spielanlage erfordern. Ich erwarte mir, dass wir zu zahlreichen Torchancen kommen und diese dann in Tore ummünzen.“ Dieses Ziel hat auch Trainer Christian Lang: „Wir haben das erste Gruppenspiel tiefgehend analysiert und uns in den darauffolgenden Trainingseinheiten gut auf das Match gegen Riga vorbereitet. Jetzt heißt es, 90 Minuten Vollgas zu geben, um den ersten Sieg in der Gruppe einzufahren.“ Auch Sturms Kapitänin Celina Degen hätte wahrlich nichts gegen drei Punkte. „Wir haben in der ersten Partie gut gefightet, jetzt wollen wir uns etwas verspätet mit einem Sieg gegen den Gastgeber auch dafür belohnen“, meint die 18-Jährige. Ihr und ihren Teamkolleginnen können alle schwarz-weißen Fans bei der Partie gegen Riga auf die Beine schauen, das Spiel wird auf dem Youtube-Channel von Rigas Futbola Skola im Livestream übertragen.

Facts
SK Sturm Graz Damen -:- Rigas Futbola Skola

UEFA Women´s Champions League-Qualifikationsrunde, 2. Spieltag
Samstag, 10. August 2019, 12:30 Uhr
Arkadija Stadium, Riga

Spielübersicht
07. August 2019, 12:30 Uhr: SK Sturm Graz Damen 0:2 Sporting Clube de Braga
10. August 2019, 12:30 Uhr: SK Sturm Graz Damen -:- Rigas Futbol Skola
13. August 2019, 17:00 Uhr: SK Sturm Graz Damen -:- Apollon Ladies FC

Alle Zeitangaben in österreichischer Zeit (MESZ, UTC+2). Die Zeitverschiebung zu Riga beträgt eine Stunde (MESZ, UTC+3).

Presseinfo SK Sturm Graz

09.08.2019