Kelvin Arase

© Sportreport

Kelvin Arase wird mit sofortiger Wirkung als Kooperationsspieler zur SV Ried ins Innviertel wechseln. Der 20jährige Offensivspieler debütierte bereits 2016 unter dem damaligen Cheftrainer Mike Büskens bei den grün-weißen Profis und brachte es auf insgesamt sieben Pflichtspiele in der Kampfmannschaft, beim letzten, dem 9:1-Sieg in der ersten Runde des ÖFB-Cup beim SV Allerheiligen, erzielte er auch einen Treffer.

Zoran Barisic, Geschäftsführer Sport, meint zum Wechsel: „Kelvin Arase benötigt in erster Linie viel Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau. Hier ist die SV Ried ein idealer Verein und auch für uns durch die Kooperationsspieler-Regelung eine sehr gute Lösung, da wir ihn im Bedarfsfall jederzeit nach Hütteldorf zurück beordern können.“

Medieninfo SK Rapid Wien

13.08.2019