xxxxALTxxxx

© Sportreport

Die Vienna Capitals und Stürmer C.J. Stretch gehen ab sofort getrennte Wege. Österreichs Vize-Meister und der Neuzugang lösten der Vertrag aus persönlichen Gründen. Während sich der US-Amerikaner auf den Weg Richtung Heimat macht, bereitet sich das Team von Head-Coach Dave Cameron unterdessen auf den ersten PreSeason-Test am Freitag vor.

Freitag, Testspiel-Auftakt gegen MAC Budapest

Bereits zum dritten Mal in Folge ist MAC Budapest einer der ersten Prüfsteine in der Vorbereitung der spusu Vienna Capitals. Ungarns Hauptstadtklub, seit der vergangenen Saison in der slowakischen Extraliga beheimatet, soll für Head-Coach Dave Cameron und seinen Coaching-Staff die ersten Erkenntnisse auf Game-Level in der noch jungen Saison bringen. „Im ersten Testspiel geht es immer darum, dass sich die Spieler auf dem Eis – unter Matchbedingungen – besser kennenlernen. Wir haben sechs Neuzugänge im Team, dazu kommen noch unsere Youngstars Fabio Artner und Patrik Kittinger, die wir aus dem Farmteam in den EBEL-Kader beorderten. Wir alle freuen uns auf diesen ersten Test“, so der NHL-Erfahrene Head-Coach der Wiener.

Die Eisbären kommen nach Wien

Nach dem Pre-Season-Aufgalopp in Budapest treffen die spusu Vienna Capitals in ihrer weiteren Vorbereitung bis zum Auftakt in der Champions Hockey League (Freitag, 30. August 2019, 19:30 Uhr, Erste Bank Arena: spusu Vienna Capitals vs. Adler Mannheim) auf zwei weitere Gegner. Am Dienstag, 20. August 2019, geht es für die Cameron-Cracks zum CHL-Vertreter HK Mountfield (TCH), drei Tage später, am 23. August 2019, steigt dann in der Erste Bank Arena der große Schlager gegen Deutschlands Spitzenklub Eisbären Berlin. Dabei kommt es auch zum Wiedersehen mit dem Ex-CapsMeistermacher-Duo Serge Aubin und Craig Streu sowie dem ehemaligen, gelb-schwarzen Fan-Liebling Ryan McKiernan, der wie seine beiden Coaches jetzt in Diensten der Eisbären steht.

14.08.2019