Graz99ers

© Sportreport

Die Moser Medical Graz99ers haben auf die Verletzungen von Colton Yellow Horn und Sebastian Collberg, die mehrere Wochen ausfallen werden, reagiert und mit David Åslin und Greg Squires zwei Neuzugänge präsentiert. Während Åslin, bei positivem Verlauf des medizinischen Tests, bereits am Freitag debütieren könnte, wird Squires wohl erst kommende Woche auflaufen können.

David Åslin wechselt aus der Allsvenskan in die Erste Bank Eishockey Liga. Der 30-jährige Schwede ist 184 cm groß, 87 kg schwer und ist bereits in Graz eingetroffen. Der neue Angreifer verfügt auch über viel SHL-Erfahrung, so hat er insgesamt 218 Spiele in Schwedens höchster Liga absolviert und dabei 21 Tore und 34 Assists erzielt.

Zweiter Neuzugang beim letztjährigen Semifinalisten ist Greg Squires. Der 1,69cm große und 74kg schwere Stürmer wechselt aus der KHL zu den 99ers. Der 31-jährige Amerikaner stand zuletzt bei Kunlun Red Star unter Vertrag, erzielte 3 Tore und 8 Assists. Squires zeigte auch in der SHL seine Qualitäten und sammelte hier in 96 Spielen starke 51 Punkte (26 Tore, 25 Assists).

„Sie sind beide erfahrene Spieler mit einem guten Skating und werden unserer Offensive helfen. Beide sind ein guter Ersatz für Colton Yellow Horn und Sebastian Collberg, die sich in der Zwischenzeit von ihren Verletzungen erholen können“, meint Co-Trainer Jens Gustafsson, der die Cracks selbst aus der Vergangenheit gut kennt.

11.09.2019