WAC deklassiert Borussia Mönchengladbach bei Europa League Debüt

© Sportreport

Unglaublicher Abend für den Kärntner Fußball. Beim Europa League Debüt des Wolfsberger AC holen die Wölfe einen 4:0 (3:0) – in Worten Vier zu Null – Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach.

Der Traum für den österreichischen Vertreter begann bereits in der 13. Minute. Nach einem Einwurf flankt Schmid in den Fünfer. Dort steht der israelische Stürmer Shon Weissman goldrichtig und versenkt den Ball zum 1:0. In der 31. Minute die nächste kalte Dusche für Ex-Salzburg Trainer Marko Rose. Leitgeb verwandelt eine Freistoßflanke zum 2:0 zwischenstand. Und die Gäste aus Österreich waren noch nicht zurfrieden. Nur 10 Minuten später das 3:0 durch Ritzmaier. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabine.

Den Borussen fehlte es in den ersten 45 Minuten an der Einstellung – kein Aufbäumen, kein Kampf, kein Beißen und Kratzen. Was sollte da noch in der zweiten Hälfte gehen?

Die Antwort ließ auf sich warten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zogen sich die Gäste aus Kärnten tief in die eigene Hälfte zurück und verlegte sich auf das Konterspielt. Und diese Taktik ging voll auf. Die Borussen konnten keinen Nutzen aus deren sichtbaren Überlegenheit ziehen.

Vielmehr legten die Wolfsberger noch einen Treffer nach. Leitgeb erzielte in der 68. Minute seinen zweiten Treffer in diesem Spiel. Nach einem Eckball von Liendl steht Leitgeb völlig frei und kann in aller Ruhe zum 4:0 den Ball per Kopf verwerten.

Die Fohlen werfen nochmal alles nach vorne. Doch die Gäasteverteidigung hält. Einen 20m Schuss von Bénes kann WAC Goalie Kofler gerade noch an die Latte drehen. Der folgende Eckball bringt nochmal etwas Gefahr für die Wolfsberger, doch mit vereinten Kräften wird die Situation geklärt.

Am Ende bleibt es beim 4:0 Auswärtssieg für den Wolfsberger AC. Nach dem Sieg des LASK gegen Rosenborg ein weiterer großartiger Erfolg für den Österreichischen Fußball. Am Wochenende geht es dann wieder weiter mit der 8. Runde in der Tipico Bundesliga.

Borussia Mönchengladbach vs WAC 0:4 (0:3)
BORUSSIA-PARK, Mönchengladbach
Schiedsrichter: Tamás Bognár

Tore: Weissmann (13.), Leitgeb (32./68.), Ritzmaier (41.)

19.09.2019