Black Wings Linz

© Sportreport

Die LIWEST Black Wings Linz bestreiten nach dem 3:2 Auswärtssieg in Dornbirn, ihr zweites Heimspiel in der Saison 2019/2020, gegen Fehervar AV19. Start ist um 19:15.

Das letzte Aufeinandertreffen

Am ersten Spieltag musste man sich trotz einigen Stangenschüssen und einer kämpferischen Leistung gegen Fehervar, in regulären Spielzeit, mit 0:1 geschlagen geben. Ein extrem gut aufspielender Ex Black Wings Torhüter Mike Ouzas, holte mit 36 gefangenen Schussen den Sieg. Am morgigen Freitag soll es allerdings anders werden. „Mike hat damals herausragend gespielt, er hat für sie eindeutig das Spiel gewonnen. Sie haben einige sehr gefährliche Leute in der Offensive, auf die wir aufpassen müssen. Da meine ich besonders Andrew Yogan, den Topscorer bei Fehervar. Um Ouzas aus der Konzentration zu bringen müssen wir mehr Verkehr um sein Tor machen, damit wir ihn zu Fehler zwingen. “ – Tom Rowe Head Coach LIWEST Black Wings Linz

Der Gegner

Die Ungarn konnten in ihren letzten vier Spielen keinen einzigen Punkt holen und befinden sich momentan auf Platz 10 der Tabelle. In den letzten zwei Spielen bekam man jeweils sogar sechs Tore und musste klare Niederlagen gegen Wien und Znojmo einstecken. „Man muss kein Hockey Experte sein um zu wissen, dass unser Offensive nicht effektiv genug war und wir viel zu viele Tore bekommen haben. Wenn wir einige Details besser machen haben wir eine Chance gegen Linz.“ – Hannu Jarvenpaa Head Coach Fehervar AV19

Man to Watch BWL

Rick Schofield. Der Kanadier konnte nicht nur beim Heimspiel gegen Bozen mit zwei Toren glänzen, sondern wusste auch gegen den DEC zu überzeugen. Mit einer kämpferischen Leistung und einem Tor war Schofield eindeutig Mann des Spieles. Vier Tore in den letzten drei Spielen zeigen seine momentane Leistungskurve.

Personalien

Gestern standen Valach und Woger wieder am Eis. Die ersten Versuche zurück auf den Schlittschuhen waren sehr erfolgreich. Jetzt geht es nur noch um etwas mehr Zeit damit beide wieder komplett Fit werden.

Spieltag

Am morgigen Spieltag wird ganz dem vor kurzem verstorbenen Florian Janny gedacht. Mit den Fanclubs gemeinsam wird es einen Gedenkschrein geben, sowie eine Trauerminute vor und nach dem Spiel. Die Trikots der LIWEST Black Wings Linz wurden auch geändert. Auf der Brust wird eine Scheibe mit der Nummer 3 (Flo) bis zum Ende der Saison zu sehen sein.

10.10.2019