Kelsey Tessier

© Sportreport

Die sportliche Zukunft von Kelsey Tessier ist aktuell ungeklärt. Nach einer Saison beim schwedischen Allsvenskan-Team „Västeras IK“ scheint die Zeit des 30-Jährigen beendet zu sein. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht.

Gegenüber „VLT“ erklärt der General Manager des Teams Patrik Zetterberg, dass er den Kanadier durch einen Top-Center ersetzen will! Dies hätte seine Top-Priorität! Eine Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen scheint nach diesen Worten unrealistisch bis praktisch ausgeschlossen. In schwedischen Medienkreisen wird über eine Rückkehr nach Österreich spekuliert. Dafür liegt allerdings keine offizielle Bestätigung vor.

Kelsey Tessier stand in den Saisonen 2016/17, 17/18 und 18/19 in der Erste Bank Eishockey Liga für die Vienna Capitals auf dem Eis. In 190 Spielen (Anm.: Play-offs inkl.) steuerte der Kanadier 126 Scorerpunkte bei. Der 30-Jährige war dabei auch einer der Schlüsselspieler der Meisterelf der Wiener in der Spielzeit 2016/17.

Die Karrierestationen und Statistiken im Detail gibt es in der Infobox.

Infobox:

20.05.2020