Österreich, American Football, AFL, AFBÖ, Swarco Raiders Tirol, Mödling Rangers, Projekt Spielberg Graz Giants, Steelsharks Traun, Danube Dragons, Ljubljana Silverhawks, Cineplexx Blue Devils, Dacia Vikings Vienna

© Sportreport

Es war eine kurze und außergewöhnliche Saison in der Flag Liga Austria, die die Klosterneuburg Indians heute in Wien mit dem zweiten Staatsmeistertitel in Folge beendeten.

In einem umkämpften Spiel behielten die Niederösterreicher gegen den Erzrivalen Vienna Constables auch bei einsetzendem Regen die Nerven und feierten schlussendlich einen 31:26-Sieg. Der Champion 2020 verabschiedet sich damit ungeschlagen in die Off-Season. MVPs des Finales wurden in der Offense Simon Jansky von den Indians sowie in der Defense Michael Karl von den Constables.

Im Spiel um den dritten Platz setzten sich ebenso knapp die Styrian Studs gegen die Spielgemeinschaft Vienna Spartans / Dacia Vikings durch.

Medaillenregen auch im Nachwuchs
Vor dem großen Finale der Staatsmeisterklasse ging es heute bereits in der Flag Liga Juniors um Medaillen. In der U11 eroberten die Dark Angels im Finale gegen die Spielgemeinschaft Vienna Vipers / Münchendorf Badgers mit einem 24:14 den Titel. Bronze schnappten sich die Klosterneuburg Indians. Lennox Imina (Dark Angels) erarbeitete sich in der Defense den MVP, Natalie Putze (Badgers) in der Offence.

Auch in der U15 belohnten sich die Klosterneuburg Indians mit Gold, doch auch hier war es eine knappe Angelegenheit. Mit 36:32 setzten sich die Niederösterreicher gegen starke Vienna Vipers durch. Im Spiel um Bronze triumphierten die Münchendorf Badgers mit 45:13 über die Fürstenfeld Raptors. Julian Rodler (Offense, Vipers) und Timon Pordes (Defense, Indians) wurden zu den MVPs gekürt.

Fortsetzung am Wahlsonntag in Wien
Drei Meisterschaften sind damit noch offen und alle drei werden morgen, ebenfalls im Footballzentrum Ravelin, ausgespielt: U13, U17 und Flag Liga Ladies um die Staatsmeisterschaft. Gestartet wird um 10 Uhr. Schedules und Ergebnisse unter gameday.football.at.

Presseinfo AFBÖ

10.10.2020