Sead Kolasinac

© Sportreport

Rein sportlich betrachtet zählt Sead Kolasinac beim FC Arsenal nicht mehr zum uneingeschränkten Stammpersonal. Ein Umstand der für Transfergerüchte sorgt. Demnach soll es den Linksverteidiger in die italienische Serie A ziehen. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht.

Wie der „Corriere dello Sport“ berichtet, soll der 27-Jährige bei der AS Roma auf dem Wunschzettel stehen. Der italienische Hauptstadtverein hat auf beiden Außerverteidigerpositionen Handlungsbedarf. Dieses sportliche Vakuum soll der Bosnier füllen. Eine offizielle Bestätigung für diesen Medienbericht liegt aktuell nicht vor.

Rein vertraglich betrachtet ist Sead Kolasinac bis zum Sommer 2022 vertraglich an den FC Arsenal gebunden. Sein Marktwert wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. In der aktuellen Saison absolvierte der Linksverteidiger bisher vier Pflichtspiele für die „Gunners“. Dabei blieb er ohne offensiver Torbeteiligung.

14.10.2020