Rapid Wien, Dejan Ljubicic, #SCR2020, #SCRRBS

© Sportreport

Die 7. Runde der Tipico Bundesliga und somit das Heimspiel gegen Red Bull Salzburg wird für Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic länger in schmerzhafter Erinnerung bleiben. Für den defensiven Mittelfeldspieler ist das sportliche Kalenderjahr bereits jetzt vorzeitig beendet.

Wie die Hütteldorfer am Montag per Presseaussendung mitteilten, zog sich der 23-Jährige einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu. Ein Einsatz in den weiteren Spielen im Kalenderjahr 2020 ist somit nicht mehr möglich.

Die Medieninfo im Wortlaut gibt es in der Infobox.

Infobox:

Mehrwöchige Pause für Kapitän Ljubicic
Beim gestrigen Unentschieden gegen RB Salzburg gab es einen Schreckmoment für Didi Kühbauers Elf: Nach einem unglücklichen Zweikampf blieb Kapitän Dejan Ljubicic mit schmerzverzehrtem Gesicht am Boden liegen und musste anschließend mit der Trage abtransportiert werden. Im Laufe des heutigen Tages folgte eine MR-Untersuchung. Dabei wurde bei unserem Mittelfeldspieler ein Bänderriss im rechten Sprunggelenk festgestellt. Ein operativer Eingriff ist nicht notwendig, der 23jährige Kapitän fällt aber für mehrere Wochen aus und fehlt somit für die restlichen Spiele in diesem Kalenderjahr.

Red. Sportreport/Medieninfo SK Rapid Wien

09.11.2020