Emanuel Aiwu

© Sportreport

Auf der Suche nach einer sportlichen Verstärkung soll der italienische Serie-A-Aufsteiger US Cremonese ein Auge auf Emanuel Aiwu vom SK Rapid Wien geworfen haben. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht.

Wie das „Napoli Magazine“ berichtet, soll das Interesse an einem Transfer vorhanden sein. Ein Wechsel scheint aktuell jedoch unrealistisch. Laut des Medienberichts sind die Ablöseforderungen der Hütteldorfer zu hoch. Eine offizielle Bestätigung für diesen Medienbericht liegt aktuell nicht vor.

Rein vertraglich ist Emanuel Aiwu bis zum Sommer 2024 an den SK Rapid Wien gebunden. Sein Marktwert wird auf rund drei Millionen Euro geschätzt. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Defensivspezialist 41 Pflichtspiele für die Hütteldorfer. Dabei steuerte er drei Tore und zwei Assists bei.

19.07.2022