Basketball

© Sportreport

Die Basketball Austria Damen sind nach fast siebenjähriger Absenz trotz einer Niederlage stark aufs Parkett zurückgekehrt. Gegen Polen gab es am Freitagabend in Oberwart ein 61:72 (37:41).

Anja Fuchs-Robetin und Sarah Sagerer erzielten je 18 Punkte. Bereits am Samstag (neuerlich ohne Zuschauer) steigt die Revanche.

Nach der langen Länderspielpause kamen bei Österreich nicht weniger als sieben Debütantinnen zum Einsatz. Das Spiel im Südburgenland war der erste Probegalopp im Hinblick auf die Qualifikation zur EuroBasket Women 2023, die im Herbst beginnt.

Die Österreicherinnen traten sehr engagiert auf und zeigten wiederholt mit gelungenen Aktionen auf. Protagonistinnen waren die „Routiniers“ Sigrid Koizar und Anja Fuchs-Robetin sowie Sarah Sagerer, die zuletzt bei Torun in Polen gespielt hat. Die Gäste brachten den Sieg letztlich erst in den Schlussminuten ins Trockene.

Weitere Debütantinnen in der Mannschaft von Coach Hubert Schmidt wird es am Samstag geben. Beim zweiten Aufeinandertreffen mit Polen werden Fuchs-Robetin, Rebekka Kalaydjiev, Camilla Neumann und Sagerer nicht mehr dabei sein. Das Quartett bereitet sich auf die Qualifikation zur 3×3-Europameisterschaft vor, die kommende Woche (25./26. Juni) in Israel stattfindet.

Hubert Schmidt, Teamchef: „Der Auftritt war nach nur drei Trainingstagen insgesamt bemerkenswert. Es war ein super Comeback gegen eine gestandene Basketball-Nation. Vor der Pause haben wir umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Im Schlussviertel waren wir auf die Zone nicht vorbereitet und haben auch dem Druck nicht standgehalten.

Sigrid Koizar, Spielerin: „Wieder ein Team Österreich zu haben, ist etwas Besonderes. Wir haben uns alle voll reingehaut. Vor der Pause haben wir sehr konzentriert gespielt. Mit dem Nachlassen der Konzentration haben wir auch das eine oder andere Mal den Ball weggeschmissen.“

Österreich – Polen 61:72 (37:41)

Für Österreich: Sarah Sagerer 18, Anja Fuchs-Robetin 18, Sigrid Koizar 13, Camilla Neumann 6, Rebekka Kalaydjiev 2, Simone Sill 2, Lisa Zderadicka 2, Pia Jurhar, Valentina Klocker, Annika Neumann, Kata Takacs, Michaela Wildbacher.

Presseinfo Basketball Austria

18.06.2021