Wengen

© Sportreport

Das Speed-Wochenende in Wengen wurde am Freitag mit der 1. Abfahrt fortgesetzt. Der Sieg ging nach Norwegen.

Aleksander Aamodt Kilde war mit einer Zeit von 1:42,42 der schnellste Läufer und verhinderte einen Heimsieg. Platz zwei ging nämlich auf den Überflieger aus der Schweiz Marco Odermatt. Er hatte am Ende einen Rückstand von 19 Hundertstelsekunden. Das Siegerpodest komplettiert der Schweizer Beat Feuz (+0,30).

Dahinter folgen mit Daniel Hemetsberger (+0,46), Max Franz (+0,66) und Matthias Meyer (0,78) drei Österreicher.

14.01.2022