Aufmacherbild für Artikel

© Sportreport

Mit dem heutigen Tag, dem 29. September 2022, zählt Austria Wien exakt 5.555 Mitglieder – ein absoluter Rekord in der 111-jährigen Vereinsgeschichte!

Vielen Dank an alle Austria-Mitglieder für die großartige Unterstützung, ihr Mitgliedsbeitrag fließt zu hundert Prozent in den violetten Nachwuchs. Ein spezieller Dank gilt zudem jenen Mitgliedern, die am neuen Mitglieder-Video mitgewirkt haben.

Noch im März 2022 waren es 3.000 Austria-Mitglieder. Wie der rasante Anstieg möglich war? Die Austria erleichterte einerseits neuen Mitgliedern den Zugang und erhöhte zugleich das Service. Mitglieder werden nun verstärkt in alltägliche Fragen des Klubs eingebunden (Stadion-Hymne, Abo-Design, Zufriedenheits-Umfragen), zudem erfuhr man wichtige Neuigkeiten (u.a. Investoren-Einstieg) vor allen anderen. Und: Nicht selten werden Neu-Mitglieder – als Dank – direkt von Spielern angerufen.

Gleichzeitig spielen einige Eigenbauspieler in der aktuellen Mannschaft von Trainer Manfred Schmid eine zentrale Rolle – Spieler wie Matthias Braunöder, Dominik Fitz, Aleksandar Jukić, Muharem Husković & Can Keles wurden dank der Mitgliedsbeiträge der Austria-Mitglieder in jungen Jahren im Nachwuchs gefördert.

Der Andrang auf das Mitgliederspiel gegen Sturm Graz am Sonntag hat alle Erwartungen übertroffen, die Generali-Arena ist seit Wochen ausverkauft. Es konnten auch nur knapp die Hälfte der Austria-Mitglieder ihre Freikarten abrufen. Deshalb wird für diesen Herbst mit der Heimpartie gegen Altach ein zusätzliches Mitgliederspiel ins Leben gerufen, jedes Mitglied erhält für das Match am 30. Oktober also zwei Freikarten.

Presseinfo
FK Austria Wien

29.09.2022