Matt McIlvane

© Sportreport

Der Head Coach des EC Red Bull Salzburg Matt McIlvane wird bei der kommenden IIHF Weltmeisterschaft in Lettland erneut als Assistant Coach im deutschen Nationalteam mitwirken. Der 35-jährige Amerikaner stand bereits einmal erfolgreich als Co-Trainer auf der deutschen Trainerbank – damals mit Head Coach Marco Sturm –, als das DEB-Team 2018 bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang die Silbermedaille holte.

Mit dem aktuellen deutschen Teamchef Toni Söderholm hat McIlvane bereits in München zusammengearbeitet. 2015/16 bestritt Söderholm seine letzte Saison als aktiver Spieler beim EHC Red Bull München, damals war McIlvane dort schon Assistant Coach an der Seite von Head Coach Don Jackson. Danach war Söderholm beim EHC Red Bull München u.a. als Development Coach tätig, wurde 2018 zum deutschen Teamchef bestellt und arbeitet nun hinter der Bande mit McIlvane zusammen.

Matt McIlvane zu seiner bevorstehenden Aufgabe: „Ich fühle mich geehrt, Toni, seinen Stab und das Team Deutschland bei der Weltmeisterschaft begleiten zu dürfen. Ich freue mich auf die Gelegenheit und bin bereit, das Team mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu unterstützen.“

McIlvane wird seine Arbeit mit dem deutschen Nationalteam in der kommenden Woche aufnehmen. Die Weltmeisterschaft findet von 21. Mai bis 6. Juni in Riga, Lettland, statt.

Medieninfo Red Bull Salzburg

02.05.2021