Eishockey, Alps Hockey League

© Sportreport

Personalnews in der Alps Hockey League: Jannik Fröwis wird in der kommenden Saison für das EC-KAC Future Team spielen. Der 21-jährige Center war zuletzt in der bet-at-home ICE Hockey League bei den Dornbirn Bulldogs aktiv. Zudem gaben die Kärntner bekannt, dass Alexander Cijan in Zukunft keinen Platz mehr im Team haben wird. Beim EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel wurde mit Mikus Mintautiskis ein dritter Lette verpflichtet. Außerdem erhielt Verteidiger David Kreuter einen neuen Vertrag für die kommende Spielzeit.

„Jannik Fröwis wird unsere Mannschaft stärker machen. Wie bei allen österreichischen Athleten in seinem Alter gilt für uns aber die oberste Prämisse, dass wir ihn zu einem besseren Spieler entwickeln wollen, der sich in weiterer Folge auch für unsere Kampfmannschaft empfehlen kann“, kommentiert Head Coach Kirk Furey die Verpflichtung des Perspektivspielers. Zuletzt stand der Center bei den Dornbirn Bulldogs in der bet-at-home ICE Hockey League unter Vertrag. In 104 Spielen verbuchte der Linksschütze dreizehn Punkte.

Im kommenden Spieljahr hingegen nicht mehr für den EC-KAC auflaufen wird Alexander Cijan. Der unmittelbar vor Transferschluss im Frühjahr zum Zwecke größerer Kadertiefe zu seinem Stammverein zurückgeholte Stürmer stand in sämtlichen 21 Ligaspielen vom Zeitpunkt seiner Verpflichtung bis zum Gewinn des ICE-Meistertitels im Lineup der Rotjacken, erhielt als Ergänzungsspieler jedoch in nur sechs dieser Partien auch tatsächlich Eiszeit. Zudem gelangen ihm in drei AHL-Einsätzen zwei Torvorlagen. Der gebürtige Klagenfurter widmet sich in Zukunft neuen Herausforderungen.

Presseinfo Alps Hockey League/AHL

05.08.2021