Antonin Panenka

© Sportreport

Große Sorge um die Rapid-Legende Antonin Panenka! Der Tscheche wurde auf die Intensivstationen eines Krankenhauses in seiner Heimat eingeliefert!

Dies teilte sein ehemaliger Verein Bohemians Prag mit. Der 71-Jährige befinde sich in „ernstem Zustand“. Nähere Informationen zu seinem Gesundheitszustand sind nicht bekannt.

Antonin Panenka wechselte im Jahr 1980, vier Jahre nach dem Gewinn der Europameisterschaft mit der Tschechoslowakei, zum SK Rapid Wien. In fünf Jahren avancierte der offensive Mittelfeldspieler zu einer Vereinslegende. In 172 Spielen steuerte er dabei 77 Tore bei. Mit den Hütteldorfern konnte er drei Mal den Meistertitel und den ÖFB Cup gewinnen. Im 1985 stand er mit den Grün-Weißen im Europacupfinale der Pokalsieger. Dabei setzte es bekanntlich eine 1:3-Niederlage gegen den FC Everton.

07.10.2020