#KACRBS

© Sportreport

Nach einem Monat Pause kehrte der EC Red Bull Salzburg in das Geschehen der bet-at-home ICE Hockey League zurück. Nachdem die Salzburger bereits drei Niederlagen am Stück vor der Pause hinnehmen mussten, konnten sie auch bei ihrem Comeback nicht anschreiben. Der EC-KAC feierte einen 4:1 Heimsieg und eroberte damit den dritten Tabellenplatz. Den Klagenfurtern gelang damit die Revanche für die 2:4 Niederlage im ersten Saisonduell mit dem RBS. Bei den Klagenfurtern scorten vier verschiedene Cracks. Sebastian Dahm, der am Sonntag den Vorzug vor David Madlener erhielt, fehlten lediglich sechs Minuten auf sein zweites Shutout der Saison.

EC-KAC – EC Red Bull Salzburg 4:1 (1:0,1:0,2:1)
Referees: TRILAR, ZRNIC, Miklic, Zgonc
Goals KAC: Hundertpfund (15.), Witting (23.), Sticha (43.)
Goals RBS: Huber (55.)

Medieninfo bet-at-home Ice Hockey League

22.11.2020