Fußball, Eintracht Frankfurt, Stefan Schwab, Rapid Wien

© Sportreport

Rapid Wien-Kapitän Stefan Schwab soll sich laut dem Kurier auf der Wunschliste von Eintracht Frankfurt befinden. Der 27-jährige Mittelfeldspieler soll von Niko Kovac empfohlen worden sein. Schwab selbst möchte sich allerdings derzeit nur auf Rapid konzentrieren.

Die Tage von Niko Kovac auf der Trainerbank von Eintracht Frankfurt sind gezählt. Der Ex-Salzburg Spieler wird ab der kommenden Saison Trainer von Bayern München. Dennoch hat Kovac bei der Kaderplanung für die kommende Saison Stefan Schwab empfohlen. Zumindest wenn es nach dem Kurier geht. Der 27-jährige Kapitän der Hütteldorfer meinte dazu: „Mein Bruder ist mein Manager. Ich habe gehört, dass mehrere Vereine Interesse haben, ich will bis zum Saisonende aber gar nichts davon wissen. Jetzt zählt nur Rapid und Platz drei.“

Kovac war der Trainer von Schwab bei den Red Bull Juniors. Der Rapid-Kapitän hat allerdings Italien als seine Wunschdestination auserkoren: „Wir haben besprochen, dass wir alle Anfragen abblocken dürfen. Nur wenn ein Angebot aus seinem TraumlandItalien kommt, müssten wir reden,“ meinte Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel.

16.05.2018