Didi Kühbauer

© Sportreport

Der Nachfolger für Goran Djuricin auf der Trainerbank des SK Rapid Wien scheint mit Didi Kühbauer festzustehen. Die Rapid-Legende wechselt laut eines Medienberichts von SKN St. Pölten zu den Hütteldorfern.

Genauer gesagt berichtet „Sky Sport Austria“, dass dieser Wechsel bereits beschlossene Sache wäre. Die Verhandlungen zwischen den beiden Teams sollen laufen aber noch nicht abgeschlossen sein. Eine Bestätigung für diesen Medienbericht liegt nicht vor. Auflösung in dieser Frage könnte es Dienstagmittag im Rahmen einer Pressekonferenz geben.

In seiner aktiven Karriere absolvierte Didi Kühbauer 172 Pflichtspiele (von 1992 bis 1997) für Rapid Wien und steuerte 37 Tore bei.

01.10.2018