Austria Wien, Sturm Graz, Austria Wien vs. Sturm Graz, Monschein, Christoph Monschein, #faklive, #fakstu

© Sportreport

Am Sonntag stand in der 10. Runde der Tipico Bundesliga das Duell Austria Wien vs. Sturm Graz auf dem Programm. Dank eines späten Treffers von Torjäger Monschein feiern die Veilchen, in einem unterdurchschnittlichen Spiel, einen 1:0-Heimsieg.

Vor knapp über 9.000 Zuschauern starteten beide Teams vorsichtig in das Spiel. Beide Trainer schickten ihre Mannschaft mit kontrollierter Defensive auf das Spielfeld. Erwähnenswerte Offensivaktionen waren Mangelware. Die Gäste aus der Steiermark waren die bessere Mannschaft und hatten durch Despodow in der 16. Minute die erste Chance des Spiels. Auf der Gegenseite war erwähnenswert, dass die aktive Austria-Fanszene die erste Halbzeit mit einem Stimmungsboykott belegte. Den ersten Abschluss des Spiels der Veilchen fand Sax vor (18.). 180 Sekunden später hatten die Wiener Violetten Glück. Ein Schuss von Röcher streifte von der Außenstange ins Toraus. Danach verflachte das Spiel zusehends. Einzig ein zentraler Kopfball von Avlonitis sorgte für ein Ausrufezeichen (45.+1.).

In der Pause gab es bei den Gastgebern eine Umstellung. Der offensive Mittelfeldspieler Prokop ersetzte Palmer-Brown, Serbest rückte an seine Stelle in die Abwehr zurück. In der Folge agierten die Veilchen offensiv ambitionierte. Ein Schuss von Martschinko nach exakt einer Stunde war das erste offensive Ausrufezeichen. Austria Wien bekam das Spiel nun immer besser unter Kontrolle. Sturm Graz wirkte von Minute zu Minute müder. Erneut Martschinko hatte in der 70. Minute die nächste Möglichkeit auf den Führungstreffer. Dieser fiel in der Schlussphase. In der 82. Minute erlöste der „Torschütze vom Dienst“ die Gastgeber. Nach einer Hereingabe von Klein erzielte Monschein den 1:0-Siegestreffer.

Durch den dritten Saisonsieg verbessert sich Austria Wien auf den siebenten Tabellenplatz. Die Veilchen haben somit direkten Anschluss an die Plätze in der Meistergruppe. Auf der Gegenseite bleibt Sturm Graz auf Position fünf.

Austria Wien vs. Sturm Graz 1:0 (0:0)
Generali Arena, 9.050 Zuschauer, SR Hameter

Tor:
Monschein (82.)

Austria Wien:
Lucic – Klein, Palmer-Brown (46./Prokop), Grünwald, Borkovic, Martschinko – Jeggo, Serbest, Fitz – Sax (73./Turgeman) – Monschein (91./Edomwonyi)

Sturm Graz: Siebenhandl – Koch, Avlonitis, Spendlhofer, Schrammel – Dominguez (84./C. Leitgeb), Ljubic – Despodow, Kiteishvili, Röcher (76./Hierländer) – Balaj (65./Jantscher)

06.10.2019