Nordic Hockey Academy

© Nordic Hockey Academy

Am Sonntag stand für die U18-Mannschaft der Nordic Hockey Academy das Auswärtsspiel bei Lørenskog auf dem Programm. Die Mannschaft des ehemaligen Graz99ers und Vienna Captials-Goalie Coach Sam Liebkind feierte dabei einen 2:0-Auswärtssieg beide Tore waren „Made in Austria“.

Nach einem torlosen ersten Drittel brachten zwei heimische Talente den Skien Ishockey Klubb auf die Siegerstraße. Nach herrlicher Vorarbeit des Grazers Matteo Mitrovic sorgt der Wiener Janick Wernicke für den 0:1-Führungstreffer (30.). In der 37. Minute gelang dem Team der Nordic Hockey Academy der zweite Treffer des Spiels. Erneut mit rot-weiß-roter Beteiligung. Nach erneuter Vorarbeit des Grazers Matteo Mitrovic erzielte August Ridell Boman den 0:2-Endstand. Im letzten Drittel drückten die Gastgeber mit Vehemenz auf den Anschlusstreffer. Goalie Jan Korec hält seinen Kasten sauber und konnte am Ende alle 33 Schüsse auf sein Tor abwehren.

Head Coach Sam Liebkind war nach dem Auswärtsspiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Es war insgesamt ein gutes Spiel. Im ersten Drittel hatten wir noch etwas „Bus-Beine“. Im zweiten Abschnitt haben wir das Spiel dann besser kontrolliert. Dann haben wir auch den Puck schneller bewegt und waren auch im Forechecking präsenter. Die Führung war aus meiner Sicht verdient. Mateo Mitrovic hat mit einem großartigen Pass Janick Wernicke eingesetzt. Dieses Tor hat uns als Team einen ‚Boost‘ gegeben. Als Team haben wir sehr, sehr gut gespielt. Auch die Leistung unseres Goalies war herausragend. Wir haben am Ende verdient gewonnen und ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Spieler“, zieht der Finne Bilanz.

06.10.2019