HCB Südtirol, Markus Poukkola

© Sportreport

Nachdem Sèbastien Sylvestre aufgrund einer Schulterverletzung für längere Zeit ausfällt, wurde der HCB Südtirol Alperia noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Der zweifache Meister der Erste Bank Eishockey Liga verpflichtete den 31-jährigen finnischen Stürmer Markus Poukkola, der von den Schwenninger Wild Wings aus der DEL kommt.

Wie der HCB am Dienstag bekannt gab, muss der Verein für unbestimmte Zeit auf Stürmer Sèbastien Sylvestre verzichten. Der 26-jährige Kanadier schied am Dienstag im Heimspiel gegen die spusu Vienna Capitals bereits nach wenigen Minuten aus. Die Südtiroler mussten in dieser Saison wegen einer Schulterverletzung schon ein Monat auf ihren zweitbesten Scorer (16 Tore und 11 Vorlagen in 33 Partien) verzichten. Aus diesem Grund wurden die „Füchse“ noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichteten Markus Poukkola.

Der Stürmer machte seine ersten Schritte auf dem Eis in den Jugendmannschaften von JYP und gab in der Saison 2008/09 sein Debüt in der ersten Mannschaft, mit welcher er auf Anhieb die Meisterschaft gewann. Bevor sein Abenteuer in der DEL begann, spielte er bis 2016 abwechselnd in der Liiga und Mestis. In 142 Einsätzen im Trikot der Schwenninger Wild Wings sammelte er 63 Punkte, sein letztes Tor erzielte er am 26. Jänner gegen die Eisbären Berlin. Der 31-Jährige besticht durch seine Technik und kann auf mehreren Positionen eingesetzt werden.

Medieninfo Erste Bank Eishockey Liga

13.02.2020