Roberto Bautista Agut und Casper Ruud bei den THIEMs7 in Kitzbühel

© Sportreport

Roberto Bautista Agut und Casper Ruud sind „die Neuen“ bei den THIEMs7, die am kommenden Dienstag (7. Juli) in Kitzbühel starten werden. Bautista Agut, Wimbledon-Semifinalist und mit der spanischen Mannschaft Davis-Cup-Champion 2019, steht derzeit auf Position 12 der Weltrangliste und wird den Franzosen Gael Monfils in der Gruppe „IFA“ ersetzen, die neben dem Spanier aus Matteo Berrettini (8), Karen Khachanov (15) sowie aus dem Österreicher Dennis Novak (85) besteht.

Norwegens Youngster Casper Ruud begeisterte in Kitzbühel bereits im vergangenen Jahr, als er sich bis ins Semifinale des Generali Open spielte. In Buenos Aires sicherte sich der 21-Jährige im Februar 2020 seinen ersten Karriere-Titel auf der ATP-Tour. Ruud steht im ATP-Ranking auf Position 36 und wird für den Bulgaren Grigor Dimitrov einspringen, der den Startplatz bei den THIEMs7 zurückzog. Ruud komplettiert damit die Gruppe „SoccerCoin“, in der er unter anderem auf Dominic Thiem treffen wird. Daneben spielen in der Gruppe des Gastgebers der Russe Andrey Rublev (14) und der Deutsche Jan-Lennard Struff (34).

Neuer Spielplan steht fest
Neben der Gruppeneinteilung steht auch der neue Spielplan der THIEMs7 presented by SoccerCoin fest. Österreichs Tennisstar Dominic Thiem wird sein erstes Match am Dienstag, 7. Juli, in der Day-Session gegen den norwegischen Jungstar bestreiten. Am Mittwoch trifft er in der Night-Session auf den Russen Andrey Rublev. Am Donnerstag wartet eine Day-Session gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff. Dennis Novak trifft bei seinem ersten Auftritt am Dienstag, ebenfalls in der Day-Session, auf Matteo Berrettini.

Untertags werden je drei Matches gespielt, die Night-Sessions bestehen aus je zwei Partien, darunter auch jene der Austrian Young Guns rund um Sebastian Ofner, Jurij Rodionov, Lucas Miedler und Alexander Erler. Diese spielen in einem Side-Turnier um insgesamt 20.000 Euro Preisgeld. 500 Zuschauer dürfen pro Session auf den Rängen des Center Courts Platz nehmen. Für alle Tage sind noch vereinzelte Tickets verfügbar. Diese sind über den Online-Shop auf der Webseite thiems7.com erhältlich. Neu: Restplatz-Karten wird es auch noch an der Tageskasse vor Ort geben.

IFA neuer Premium-Sponsor der THIEMs7
Seit 1978 ist IFA Spezialist für direkte Immobilieninvestments und verlässlicher Partner für mehr als 7.300 Kunden und einem anvertrauten Investmentvolumen in der Höhe von 2,35 Mrd. Euro. Einfach, smart und sicher in Immobilien investieren: IFA-Anleger profitieren von umfassenden Serviceleistungen und der Kompetenz des österreichischen Marktführers. www.ifa.at

Presseinfo KTC Turnier GmbH

01.07.2020