St. Louis Blues

© Sportreport

Beim Stanley Cup-Titelverteidiger St. Louis Blues wurden mehrere Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden! Dies berichten mehrere gut informierte US-Medien übereinstimmend.

Um welche Spieler es sich namentlich handelt ist öffentlich nicht bekannt. Laut Informationen der Zeitung „St. Louis Post-Dispatch“ soll kein Trainer oder ein anderes Mitglied des Betreuerstabs positiv getestet worden sein. Wie „The Athletic“ berichtet, sollen die „Blues“ die Team-Einrichtungen bereits vor einigen Tagen geschlossen haben. Am Montag soll der Trainingsbetrieb allerdings wieder aufgenommen werden.

Eine offizielle Bestätigung für diese Medienberichten bzw. ein Kommentar dazu liegt aktuell weder vom Team noch von der National Hockey League (NHL) selbst vor.

05.07.2020