Ralf Rangnick

© Sportreport

Am Freitag endete die Zeit von Ralf Rangnick im Fußball-Imperium des Getränke-Konzern Red Bull durch die Auslösung seines Vertrags! Nach acht Jahren für die Bullen ist die sportliche Zukunft des Erfolgsmanagers aktuell völlig offen. Den 62-Jährige könnte es in die Premier League ziehen. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht.

Wie „Calciomercato.com“ berichtet, soll der Deutsche einen Wechsel in die Premier League anstreben. Die Konstellation des „Teammanagers“ wurden, seiner Ansicht nach, perfekt zu seinem Arbeitsstil passen. Eine offizielle Bestätigung für diesen Medienbericht liegt nicht vor. Ob es zu einem Wechsel auf die Insel kommt werden die nächsten Wochen zeigen. Für Spannung ist dank dieser Personalie definitiv gesorgt.

Ralf Rangnick stand bereits im vergangenen Winter beim englischen Rekordmeister Manchester United auf dem sprichwörtlichen Radar. Ole Gunnar Solskjaer schaffte allerdings in den vergangenen Wochen eine spektakuläre Trendumkehr. Dementsprechend ist ein Trainerwechsel bei den Red Devils kein Thema mehr.

Detail am Rande: Ralf Rangnick wurde zuletzt intensiv mit einem Wechsel zum AC Mailand in Verbindung gebracht. Die „Rossoneri“ haben sich am Ende allerdings gegen eine Verpflichtung des 62-Jährigen ausgesprochen. Damit ist der Erfolgsmanager nun auf dem freien Markt verfügbar.

01.08.2020