Innsbruck, HC Innsbruck

© Sportreport

Der HC TWK Innsbruck freut sich über drei weitere wichtige Verstärkungen für die kommende Saison. Mit Dario Winkler, Rene Swette und Christian Jennes haben drei österreichische Cracks in Innsbruck unterschrieben.

Mit Dario Winkler kehrt überhaupt ein waschechter Hai zu seinem Heimatverein zurück. In Hall geboren, durchlief der heute 23-jährige die Nachwuchsteams des HC TWK Innsbruck. Im Alter von 14 Jahren wechselte der Stürmer schließlich in die Akademie der Red Bulls Salzburg. In der Saison 2014/15 folgten dann die ersten Erstligaeinsätze für die Mozartstädter. In der Folgesaison wagte Dario Winkler den Sprung über den großen Teich und spielte in der Western Hockey League, einer der drei kanadischen TopNachwuchsligen. Nach seiner Rückkehr nach Salzburg folgte im Sommer 2017 eine Einladung zu einem Trainingscamp der New York Islanders (NHL). Zuletzt spielte Dario Winkler drei Saisonen für Salzburg und eine Saison für die Vienna Capitals. Die Verantwortlichen rund um Obmann Günther Hanschitz freuen sich, dass eines der größten
Tiroler Eishockeytalente der letzten Jahre wieder ein Hai ist. Es ist ein wichtiger Baustein des Tiroler Weges den der HC Tiroler Wasserkraft auch in Zukunft weiter gehen will.

Auch Rene Swette ist in Innsbruck kein Unbekannter. Nach einer Saison bei seinem Heimatverein EHC Lustenau schlägt der 31-jährige Goalie jetzt wieder in Innsbruck seine Zelte auf. Bereits von 2017 bis 2019 war Swette beim HC TWK Innsbruck engagiert und brachte es in zwei Saisonen auf insgesamt 47 Spiele für die Haie. Kommende Saison wird Rene Swette also wieder Teil des Torhütergespanns der Haie sein.

Mit Christian Jennes kommt zudem ein weiterer junger, hungriger Spieler zu den Haien. Der 23-jährige scorte in den vergangenen zwei Saisonen für die VEU Feldkirch in der Alps Hockey League, hat allerdings auch knapp 70 Erstligaspiele für seinen Heimatverein Villach
in den Beinen.

Stimmen:
Dario Winkler:
„Für mich ist es natürlich eine tolle Sache und eine Riesenherausforderung. Ich wollte immer schon in der TIWAG Arena für meinen Heimatverein auflaufen. Auch als ich als Gegner in Innsbruck spielte war immer viel Stolz dabei. Die Vorfreude auf die Saison, das Team, die ersten Spiele und die Fans ist riesengroß.“

Rene Swette:
„Ich freue mich irrsinnig wieder im Haifischbecken mitschwimmen zu dürfen. Ich habe mich in Innsbruck immer rundum wohl gefühlt, und freue mich jetzt auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison mit dem neuen Team.“

Headcoach Mitch O’Keefe über Neuzugang Christian Jennes:
„Christian ist schnell, wendig und hungrig. Ich denke, dass er sehr viele Fans und Experten in der kommenden Saison überraschen wird. “

12.08.2020