Admira, Admira Wacker, Zvonimir Soldo

© Sportreport

Am vergangenen Sonntag trat Trainer Zvonimir Soldo als Trainer von Bundesligist Admira zurück. So zumindest die offizielle Mitteilung der Niederösterreicher. Laut eines Medienberichts soll sich die Trennung allerdings möglicherweise anders zugetragen haben.

Wie die „Kronen Zeitung“ berichtet, soll Felix Magath, seines Zeichens bekanntlich Head of Global Soccer von Hauptsponsor Flyeralarm, den Kroaten „klassisch beurlaubt“ haben. Wie ein Informant gegenüber der Zeitung ausführt, „wurde nach einer Lösung gesucht, die für so wenig Unruhe wie möglich sorgen soll“.

Übrigens: Bereits der ehemalige (Kurzzeit-)Sportdirektor Ernst Baumeister soll gegenüber Magath bereits erklärt haben, dass Zvonimir Soldo nicht der richtige Mann auf der Admira-Trainerbank sei. Nach der Trennung von Baumeister hätte die Trennung vom Kroaten mit „Verzögerung geplant werden müssen um nicht das Gesicht zu verlieren“.

Ein Statement der Admira zu diesem Medienbericht liegt aktuell übrigens nicht vor.

16.09.2020